Skip to main content

Die besten Laufcomputer & Fitness Tracker im Test

Laufcomputer Kaufberatung

Fitnessarmband Kaufberatung

Fitnessarmband Kaufberatung

Worauf sollte man beim Laufcomputer kaufen achten? Welche Fitness Tracker oder Fitness Armbänder sind für den Alltag am besten geeignet? Unsere Redaktion zeigt in der Kaufberatung, was Einsteiger und Anfänger im diesem Bereich unbedingt wissen sollten!

Der Hersteller ist dabei nicht unwichtig, allerdings sollte man sich nicht von einem bekannten Markennamen blenden lassen. Es gibt auch eine Reihe von neuen und relativ unbekannten Herstellern aus Asien, die ausgezeichnete Produkte zu einem äußerst fairen Preis anbieten.

Das perfekte Gerät findet man am besten, wenn man sich bereits mit der Frage beschäftigt hat, was man von dem Modell erwartet. In der Praxis sind die verschiedenen Funktionen sehr wichtig, aber auch die Verarbeitung sollte stimmen. Unsere Testberichte zeigen, welche Funktionen wirklich wichtig sind und welche Produkte man guten Gewissens kaufen kann.

Der Funktionsumfang ist essentiell wichtig

Laufcomputer Funktionen

Laufcomputer Funktionen

Die Funktionen bei einem Fitness Tracker bestimmen, was man mit diesem Produkt wirklich anfangen kann. Dabei ähneln sich die meisten Produkte in ihrer technischen Ausstattung und damit auch im Funktionsumfang sehr. Je nach Hersteller liegen die Schwerpunkte der Produkte aber in unterschiedlichen Funktionen.

Natürlich ist die Herzfrequenz der wichtigste Faktor, der beim Sport, bzw. beim Laufen gemessen werden muss. Je nachdem, wie sich der Puls während des Laufens verändert, kann man wichtige Erkenntnisse über die eigene Verfassung gewinnen. Daneben ist GPS Tracking sehr wichtig, um die gelaufene Strecke genau messen und bestimmen zu können.

Wer nachhaltig und langfristig trainieren möchte, der findet bei den meisten modernen Geräten einen Trainingsmodus. Diese Trainingsfunktion hilft dabei, die eigenen Fähigkeiten und die eigene Verfassung richtig einschätzen und kontinuierlich steigern zu können. Auch die Möglichkeit der Datenübertragung sollte natürlich zu den Anforderungen des Nutzers passen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Design, Verarbeitung und Preis / Leistung

Fitness Tracker Test: Fazit

Fitness Tracker Test: Fazit

Das Design des Trackers spielt beim Kauf in der Regel eine eher untergeordnete Rolle, dennoch gibt es viele Nutzer, die ein bestimmtes Design bevorzugen. Solange die Verarbeitung passt, sollte man sich von der Form oder der Farbe des Laufcomputers nicht blenden lassen – diese Äußerlichkeiten haben nichts damit zu tun, wie gut oder schlecht ein Fitnessarmband wirklich ist.

Das Material des Computers und des Armbands selbst sind sehr wichtig. Die meisten Produkte sind aus Kunststoff oder Kautschuk. Diese Materialien sind nicht nur ausgesprochen vielseitig, günstig und einfach zu verarbeiten, sondern darüber hinaus auch noch sehr pflegeleicht. Hat man den Laufcomputer beim Sport vollgeschwitzt, kann man das Gerät, bzw. das Armband einfach mit Wasser reinigen.

Das Preis/Leistungs-Verhältnis spielt darüber hinaus eine entscheidende Rolle beim Laufcomputer kaufen. Wer sich einen guten Fitness Tracker kaufen möchte, der sollte nicht zu viel Geld ausgeben müssen – je nachdem, welche Funktionen man sucht. Beim Fitnessarmband kaufen sollte man einen guten Kompromiss zwischen Kaufpreis und dem gebotenen Funktionsumfang, sowie der Verarbeitung finden.